Art of Urbex - the stairs

Art of Urbex – the stairs

Fotolampe Berlin und der Fotograf Steve Coppenbarger haben sich für eine Spezialedition “Art of Urbex”-Lampen zusammengetan! Die Lampen dieser Serie werden jeweils von einem Bild aus dem Fundus von scoppics.com geziert. Charakteristisch für seine Fotos sind der morbide Charme der wunderschön in Szene gesetzten Ansichten verlassener Gebäude, die starken Kontraste und die Tiefe der herausgearbeiteten Farben… urban exploration vom Feinsten!

Auf dieser Lampe ist eine Panoramaansicht des Männersanatoriums im Süden von Berlin zu sehen. Von vorne betrachtet, wird der_die Betrachter_in eingeladen, über die schwarz-weißen Fliesen, durch die von Säulen gesäumte türkise Halle, über die Treppen weiter in den von der Sonne beschienenen grünen Garten zu schreiten. Und dann schaut man nach links und nach rechts und weiß nicht so recht, ob man lieber da oder dorthin, den vor Licht gleißenden Fluren folgen möchte. Ich habe mich gerade entschieden: Ich möchte als erstes durch die von Palmen bewachte Tür rechtsrum schreiten!

Einerseits ist das Innere der Halle noch gut erhalten, andererseits blättern überall die Wände des einst so herrschaftlichen Gebäudes ab… genau die Spiele mit dem Licht und der Zerfall sind der Charme dieser einzigartigen Lampe. Der Schein ihres Lichts ist vom schwarz, weiß und türkis der Halle bestimmt, es gibt aber glücklicherweise genug Auswege ins Licht der Sonne draußen, die die Lampe hell und freundlich wirken lassen. Es ist die perfekte Stimmungslampe für einen hellen und aufgeräumten Ort im Raum.

Durch das spezielle Druckverfahren des Fotos auf transluzente Folie kommt das Fotomotiv bestens zur Geltung, selbst wenn die Lampe nicht erleuchtet ist. Wenn sie angeknipst wird, streut das Licht ebenmäßig hinter dem Foto, so daß Texturen und Farben des Fotos zur vollen Geltung kommen.

23cm hoch
10cm breit
10cm tief

1,1 kg

Glaslampe
2,5m Kabel mit Kippschalter (weiß)

max. 40W
110-240V
E14-Fassung (herkömmliche schmale Fassung)



Energieklasse KHG